Neue Nachbarn sind toll

Dolltopia outtake

Voller Tatendrang und die Stickschere entschlossen in den Händen haltend stapfte Eternia voraus. "Da sind wir!" verkündete sie schließlich und grinste.

Sinistra sah sich staunend um. Vor ihnen reihten sich verpackte Puppen der verschiedensten Serien auf. Karton um Karton... Es mußten mehr als ein Dutzend sein. Einige von ihnen blinzelten oder grüßten. Viel mehr war ihnen nicht möglich, da der Hersteller sie stets gründlich an die Verpackung fesselte und ein Entkommen so unmöglich machte.
"Uii... so viele Puppen! Wo kommen die denn alle her?!"

"Das sind die Einkäufe der letzten Monate. Sonderangebote, spezielle Angebote, einige Ladies, die angeblich 'unwiderstehlich' waren... Du weißt schon."
"Die sind also nicht alle auf einmal gekommen?"
"Nein, einige stehen hier schon seit dem letzten Winter herum, wenn ich mich recht erinnere."
"Okay. Eine Frage hätte ich allerdings - was machen wir hier?"
"Auspacken natürlich! Frisch ans Werk, Sinistra!"

Die Elementaristin wich unwillkürlich zurück. "Ooooh nein! Nein, damit legst du mich nicht herein! Ich weiß genau, daß wir Pakete aufmachen dürfen, aber niemals andere Puppen auspacken! Du führst doch was im Schilde, Eternia!"

"Hey, wie kannst du sowas nur sagen?!" widersprach die Blondine gekränkt, die zumindest darüber nachgedacht hatte die Accessoires der Neuen nach interessanten Dingen zu filzen. "Wir haben im Gegenteil sogar die explizite Anweisung alle rauszulassen! Du weißt doch, daß die Chefin die ganze Zeit nur abwechselnd beschäftigt oder krank ist nach dem Chaos mit dem überschwemmten Keller und all den lauten Volksfesten."
"Hm... Da hast du recht."
"Und weil ihr die Neuen leid tun hat sie uns gebeten sie wenigstens aus den Schachteln zu lassen, wenn sie schon nicht Modell stehen können für die Galerie."
"Na gut. Dann will ich dir mal glauben."
"Na, vielen Dank auch!" meinte Eternia sarkastisch.

 

Dolltopia outtake

Neben ihnen machte es leise "puff" und in einem rosa Rauchwölkchen tauchte eine Fee mit silbernen Flügeln auf. Auch ihr Kleid schimmerte silbern.
"Ah, gerade rechtzeitig! Vielleicht überzeugt dich das ja, Sinistra!" rief Eternia fröhlich. "Das ist Farrah Goodfairy, die Tochter der Guten Fee. Sie hat sich freundlicherweise bereit erklärt uns bei der Logistik zu helfen."

"Hallo!" grüßte die Ever After High Puppe und lächelte verschmitzt.

"Oh, hallo!" gab Sinistra beeindruckt zurück. Das war aber eine hübsche Fee!

Die Blondine griff resolut die Schere fester. "Na, dann können wir ja endlich anfangen!"

 

Dolltopia outtake

"Ach", meinte Goldie Locks in ihrem Ballkleid, als Eternia in ihrem Sichtfeld auftauchte. "Haben Sie es sich also endlich anders überlegt und lassen mich nun doch raus? Na, das wurde aber auch Zeit!" In ihrer Stimme lag deutlicher Ärger.
Das wiederum reizte Eternia. "Ach, du schon wieder! An deiner Stelle wäre ich lieber nicht so frech. Sag 'bitte, bitte' und ich lasse dich vielleicht raus."
"Ich habe beim letzten Mal 'bitte, bitte' gesagt, und Sie haben mich nicht herausgelassen, also vergessen Sie's!" schimpfte Goldie empört.
Eternia schürzte die Lippen. "Okay. Farrah, verfrachte diese Puppe doch bitte ans Ende der Reihe", meinte sie mitleidslos.
"Was?! Nein, nein, ich..." fuhr Goldie auf, doch Farrah zwitscherte: "Tut mir leid, Eternia hat 'bitte' gesagt!" Mit einem glockenhellen Lachen schwang sie ihren Zauberstab, und die frustrierte Goldie Locks landete am Ende der Schlange.

 

Dolltopia outtake

"Okay, dann also als nächstes..." begann Eternia und wollte auf die nächste Puppe zutreten, als plötzlich eine andere Puppe auftauchte und schnurstracks an ihr vorbeiging. Wie eine Diva schwebte sie förmlich herbei, elegant und atemberaubend schön. Sie maß die drei Frauen mit einem schnellen Blick, schnaubte unwillig und begann dann eine nach der anderen die verpackten Puppen einem prüfenden Blick zu unterziehen. "Nein. Nein. Auf gar keinen Fall! Die geht auch gar nicht! Ugh, was für ein Outfit! Nein! Auch nein!" Puppe um Puppe bedachte sie mit abfälligen Bemerkungen und ihre attraktive Nase rümpfte sich ein ums andere Mal, während sie die Reihe mit einer Eleganz abging als befände sie sich auf einem Laufsteg.
Immer wieder seufzte sie theatralisch.

"Was'n das?" flüsterte Eternia fassungslos.
Sinistra machte den Mund zu, überlegte kurz und meinte dann aufgeregt, aber ebenso leise: "Ah, ich weiß es! Das ist eine Monster High! Auf der Packung stand in Glitzerbuchstaben 'Amanita Nightshade'. Ich weiß noch ganz genau, daß ich sie vor einigen Wochen hier habe stehen sehen."
"Wie bitte? Die Trulla hat sich selber ausgepackt?!" entfuhr es Eternia empört.
Farrah betrachtete das Schauspiel mit einer Mischung aus Bewunderung und Unglauben, blieb aber stumm.

Dolltopia Outtakes

"Ah, diese hier vielleicht?" überlegte Amanita laut, als sie vor Holly O'Hair stehenblieb und sie näher begutachtete. In ihrem glänzenden Outfit, das sie für die Drachenspiele trug, sah die Tochter von Rapunzel sehr edel aus.
"Hmmm... nein. Nein, doch nicht."
"Was ist denn?" fragte die Puppe verwundert aus ihrer Verpackung heraus.

Amanita ignorierte sie und ging weiter, um die letzten beiden in der Reihe zu betrachten. Sie maß sowohl Apple White in ihrem royalen Königinnenkleid mit Szepter und Krone genaustens ab wie auch die Jahrmarkts-Draculaura mit besticktem Kleid und besonders großem Körper. Beide waren Sondereditionen mit besonders aufwendig gearbeiteten Kleidern und echten Wimpern.
"Ja, ihr. Ihr beide könntet vielleicht schön genug sein, um meine Freundinnen sein zu dürfen. Natürlich seid ihr nicht so schön und anmutig wie ich, aber man nimmt ja was man kriegen kann", meinte Amanita mit einer lässig-abwertenden Handbewegung.
"He, ihr Vogelscheuchen da drüben!" rief sie herrisch. "Holt die beiden aus ihren Verpackungen, damit sie sich bei mir für diese Chance bedanken können."

Während Draculaura entsetzt aus ihrer Packung starrte und sich fragte wie jemand nur dermaßen gemein sein konnte, regte sich bei Apple White etwas mehr Widerstand. "Verzeihung, aber um mit mir befreundet zu sein braucht es schon etwas mehr Niveau!"  

 

Dolltopia outtake

Jetzt hatte Farrah genug. Sie trat hinzu und fragte: "Du hast eine Menge meiner zukünftigen Freunde beleidigt. Wer bitteschön bist du?"
"Du bist eigentlich nicht schön genug, um mich anzusprechen, aber ich will es dir trotzdem sagen, ehe ich dich vernichte: Ich bin Amanita Nightshade, die dunkle Saat der Leichenblume! Also, verneige dich vor mir und tu endlich, was ich gesagt habe!"

Farrah lächelte ihr gutmütiges Lächeln, das sie von ihrer Mutter geerbt hatte. "Es tut mir leid. Du hast nicht 'bitte' gesagt."
Sie hob ihren Zauberstab und zauberte Amanita einfach weg.
"He, gute Arbeit!" lobte Holly, und auch aus den anderen Verpackungen erhob sich verbaler Beifall.

Farrah flatterte zufrieden mit den Flügeln. "Ich habe sie in den Garten geschickt und sie in ein Samenkorn zurückverwandelt. Vielleicht ist sie in ihrem nächsten Wachstumszyklus ja etwas zivilisierter." 

Dolltopia outtake

 "Was zur Hölle war das eben?!" brachte Eternia mühsam hervor, doch Sinistra war ebenso sprachlos wie sie und brachte nur unzusammenhängende Silben hervor.
"Ich weiß gerade echt nicht ob ich mich freuen oder weinen soll, weil wir nicht wie gedacht die größten Spinner in unseren Reihen haben."

"Tja..." Langsam fand die Elementaristin ihre Sprache wieder. "Sowas habe ich ja noch nie erlebt! Kaum zu glauben, daß man DICH als Diva bezeichnet, während hier so eine Person herumläuft!"
Eternia kniff die Augen zusammen. "So? Wer genau nennt mich denn so?"
Sinistra sog erschrocken die Luft ein. "Oh, ähm... Ich muß gehen!"

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare   

 
+2 #1 Eph 2016-10-08 13:05
Bei dieser Story beziehe ich mich auf Amanitas Tagebuch, in dem sie wirklich absolut großkotzig daherkommt und die Äußerung macht, daß niemand hübsch genug ist um ihre Freundin zu sein.

Die Puppe allerdings finde ich wuuuuunderschön , sie kommt auf diesen mit Blitzlicht gemachten Fotos gar nicht so toll rüber, wie sie wirklich ist. Schade, daß es zu ihr nie einen Film gab, wo sie so offensichtlich eine tolle Bösewichtin ist. Naja, vermutlich gibt's in der Webserie auf Youtube Folgen über sie.
Zitieren
 
 
0 #2 mjkj 2016-10-09 13:06
Wow, da scheinen wirkliche ein paar Zicken darunter zu sein - hoffentlich hilft die Neuchwachstumsr oßkur... :P
Zitieren